Sandra Schulz ist stolze Mutter einer zweieinhalbjährigen Tochter, Marja heißt sie. Wenn sie Marja aus der Kita abholt, kommt sie ihr mit gestreckten Ärmchen entgegen.

Das ist insofern bemerkenswert, weil sich die Mutter während der Schwangerschaft Sätze von Ärzten anhören musste wie "Das ist Schrott" oder "Das ganze Kind hat so viele Fehler". Die Pränataldiagnostik erlaubte ihnen frühe Einblicke. Marja hat Trisomie 21, einen Wasserkopf und einen Herzfehler. Zwei Mal hatte Sandra Schulz einen Termin zur Abtreibung, zwei Mal ließ sie ihn verstreichen. Heute ist sie dankbar für ein großartiges Kind. Ein steiniger Weg liegt hinter ihr.

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Sandra Schulz:
"Das ganze Kind hat so viele Fehler". Die Geschichte einer Entscheidung aus Liebe.
Rowohlt 2017, Preis: 14,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Sandra Schulz hat über diesen Weg ein Buch geschrieben. Sie beschäftigt sich nicht nur mit ihrer persönlichen Geschichte, sondern stellt unbequeme Fragen. Will diese Gesellschaft überhaupt noch Kinder, die von der Norm abweichen? Zerbrechen Menschen an dem Wissen, das sich alle doch so gewünscht haben?

Gastgeberin: Andrea Seeger

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit