Die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Ulrike Guérot  beschäftigt sich als Alfred Grosser-Gastprofessorin an der Frankfurter Goethe Universität mit dem Zustand der Europäischen Union und der Sorge um Europas Zukunft.

In ihrer Forschung widmet sie sich besonders den Phänomenen des europäischen Populismus und Nationalismus und ihrer Ursprünge, der Analyse des Demokratiedefizits in der europäischen Gouvernance-Struktur sowie Fragen von Partizipation und Repräsentation in Europa.

Einen besonderen Schwerpunkt legt sie dabei aufgrund ihres Werdegangs auf die deutsch-französische Wechselbeziehung und deren Bedeutung für Europa.

Europa geht uns alle an. Darüber wird sie mit uns sprechen, ab 17:10 Uhr im hr2 Kulturcafé

Weitere Informationen

Buchtipp

Ulrike Guérot / Elisabeth Donat
Was ist los mit Frankreich? Dietz Verlag
Preis: 20 Euro

Ulrike Guérot: Der neue Bürgerkrieg. Das offene Europa und seine Feinde
Propyläen Verlag
Preis: 8 Euro

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit