"Das Senckenberg-Forschungsmuseum im Nationalsozialismus, Wahrheit und Dichtung“  heißt anspielungsreich das Buch des Historikers Andreas Hansert. 

Er hat im Auftrag der Frankfurter Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung die Geschichte dieses großen Forschungsmuseums während des Nationalsozialismus untersucht.

Cover Hansert Senckenberg
Bild © Wallstein Verlag

Der Historiker hat heraus gefunden, dass die Verantwortlichen des Forschungsmuseums keineswegs von Anfang an gegner des Nationalsozialismus waren.  Um diesen Eindruck zu erwecken, wurden sogar Protokolle nachträglich umgeschrieben.

Wie er diese Fälschungen entlarvte und welche weiteren Erkenntnisse er gewonnen hat, davon erzählt der Historiker Andreas Hansen in hr2 ab 17:10 Uhr.  

Andreas Hansert: Das Senckenberg-Forschungsmuseum im Nationalsozialismus
Wahrheit und Dichtung
Wallstein Verlag
Preis: 29.90 Euro

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit