Dagmara Kraus schreibt Lautgedichte der ganz besonderen Art. Dafür wird sie im kommenden Jahr mit dem Kasseler Förderpreis Komische Literatur ausgezeichnet.

Ihre Gedichte klingen nach "Dada“, sind kunstfertig, humorvoll und experimentell.

Schon die Titel ihrer Gedichtbände lassen erahnen, wie ungewöhnlich ihre Lyrik ist: "kummerang" oder "das vogelmot schlich mit geknickter schnute".

Sie erfindet Wörter und Sätze, deren Klang komisch und auch tragikomisch ist. Neben vielen Preisen für ihre Gedichte und Übersetzungen von polnischer Literatur wurde Dagmara Kraus auch für ein Hörspiel ausgezeichnet, das komponiert ist aus Stimmen und Klangtexturen.

Dagmara Kraus ist ab 9.10 Uhr zu Gast im hr2-Kulturcafé.

Hörerwunschgedicht                                                                                                

Rainer Brambach: Ein Gedicht schreiben …
Der Wunsch kommt von Hörer Erich Schmidberger aus Heidenheim an der Brenz

Hinweis Gedichtwunsch:

… wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht im hr2-Kulturfrühstück hören möchten, schreiben sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder per e-mail an hr2@hr.de und bitte „Gedichtwunsch“ in die Betreffzeile schreiben.

Weitere Informationen

Buchtipp

Barbara Zoeke: Die Stunde der Spezialisten
Die Andere Bibliothek 2017
Preis: 42 Euro
hr2-Kritikerin: Rosemarie Tuchelt

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Das Hörrätsel Finden Sie die richtige Antwort und gewinnen Sie!
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit