Wie ein Blitz schlägt Frank Z., ein Musiker aus Kalifornien, an einem heißen Sommerwochenende des Jahres 1969 in den beschaulichen Ort in der Wetterau ein.

Aus  der Dorfdisko hört man zwar schon Beatmusik, aber der Alltag in Randstetten ist von den wilden Sechzigern noch weit entfernt. Als der amerikanische Hippie mit seinem VW Käfer  wegen einer Panne liegenbleibt, gerät das Leben der Ortsbewohner in Unordnung.

In der Pension "Zum Grünen Baum“ begegnet er Ev, der siebzehnjährigen Tochter des Hauses. Ev verliebt sich in ihn und eine bislang verschwiegene  Geschichte droht sich zu wiederholen. Doch die Veränderungen, die das plötzliche Auftauchen Franks in Gang gesetzt hat, sind längst nicht mehr aufzuhalten.

"Ein atmosphärisch stimmiges Zeitbild der deutschen Provinz.“ (Christoph Schröder)

Weitere Themen:

Das Hörerwunschgedicht im "Kulturfrühstück":
Paul Fleming: An sich
Hörer Marty Fuchs schreibt:
gern würde ich im Kulturfrühstück einmal das Gedicht von Paul Fleming “An sich” hören – eine, dem Alter des Gedichtes nach altmodische, aber auch heute noch berechtigte Mahnung zu Selbstreflexion und Selbstzucht (auch das ein altmodischer Begriff), die letztlich zu Gelassenheit und wirklichem Glück führen.

Hinweis Gedichtwunsch:
… wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht im hr2-Kulturfrühstück hören möchten, schreiben sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder per e-mail an hr2@hr.de und bitte „Gedichtwunsch“ in die Betreffzeile schreiben.

Weitere Informationen

Bichtipp

Ludwig Lugmeier: Die Leben des Käpt’n Bilbo. Faktenroman
Verbrecher Verlag 2017
Preis: 24 Euro
hr2-Kritiker: Jochanan Shelliem

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Das Hörrätsel Finden Sie die richtige Antwort und gewinnen Sie!
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit