Geschenke öffnen
Die Tipps der hr2-Redakteure Bild © colourbox.com

Unser hr2-Literaturredakteur Alf Mentzer mit den schönsten Büchern fürs Fest

Zum Eintauchen

Thomas Lehr: Schlafende Sonne

Thomas Lehr: Schlafende Sonne
Bild © Hanser Verlag

Für mich das Buch des Jahres. Thomas Lehr erzählt die Geschichte des 20. Jahrhunderts aus dem verdichteten Rückblick einer Ausstellung der Dresdener Künstlerin Milena Sonntag im Jahr 2011. Er dekonstruiert den historischen Verlauf, stiftet damit ganz neue Zusammenhänge und lässt uns ein Jahrhundert neu besichtigen.

Nichts für den kleinen Lesehunger zwischendurch, sondern große Literatur – im wahrsten Sinne ein Jahrhundertbuch.

Weitere Informationen

Thomas Lehr: Schlafende Sonne

Hanser Verlag
26 Euro

Ende der weiteren Informationen

Annie Ernaux: Die Jahre

Buchcover Annie Ernaux: Die Jahre
Bild © Suhrkamp Verlag

Annie Ernaux, 1940 in Lillebonne, in der Normandie geboren, rekapituliert in diesem Buch ihr gesamtes Leben von 1940 bis 2006, aber – und das ist das Besondere – konsequent im Spiegel der politischen und gesellschaftlichen Ereignisse. Sie beschränkt sich nicht auf die autobiografische Binnenperspektive, sondern thematisiert immer auch ihr Gesehenwerden. Entsprechend erzählt sie nicht in der Ich-Form, sondern präsentiert ihr Leben als das einer "sie" oder eines "man" und damit auch den nie endenden Versuch, sich aus der gesellschaftlichen Fremdbestimmung zu befreien.

Ein gnadenlos kluges Buch, das in einer mitreißend klaren Sprache ein Leben von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart in all seiner Vielschichtigkeit entfaltet. Eine Autobiografie, die vor überraschenden Einsichten und Aha-Erlebnissen nur so funkelt.  

Weitere Informationen

Annie Ernaux: Die Jahre

Aus dem Französischen von Sonja Finck
Suhrkamp Verlag, 255 Seiten
18 Euro

Ende der weiteren Informationen

Margaret Atwood: Der Report der Magd

Das Cover von "Der Report der Magd"
Bild © Berlin Verlag

Der wichtigste Roman der aktuellen Friedenspreisträgerin, 1985 erschienen und im Jahr 2017 aktueller denn je. Atwood erzählt die Distopie der Republik Gilead, die auf dem Boden der USA einen christlich-fundamentalistischen Gottesstaat errichtet hat, in dem die Moral über allem steht und Frauen zu Dienerinnen und bloßen Gebärmaschine degradiert worden sind. Eine Schreckensvision, die doch nur einen Schritt von der Gegenwart entfernt zu sein scheint.

Ein Roman, der frösteln lässt, und eine der besten Dystopien seit George Orwells "1984".

Weitere Informationen

Margaret Atwood: Der Report der Magd

Aus dem Englischen von Helga Pfetsch
Berlin Verlag, 416 Seiten
25 Euro

Ende der weiteren Informationen

Zur weihnachtlichen Unterhaltung:

Eva Baronsky: Herr Mozart feiert Weihnachten

Das Cover von "Herr Mozart feiert Weihnachten"
Bild © Aufbau Verlag

Die Fortsetzung von Eva Baronskys Erfolgsroman "Herr Mozart wacht auf", in dem ein Komponist mit Namen Mozart sich plötzlich im Wien des 21. Jahrhundert wiederfindet. Wie dieser aus der Zeit gefallene Mozart das verrückte Weihnachtsfest einer Wiener Patchworkfamilie durcheinanderbringt und dabei selbst gehörig durcheinandergebracht wird - das ist in Eva Baronskys neustem Roman "Herr Mozart feiert Weihnachten" zu lesen.

Mozart mischt Weihnachten auf – ein großer Spaß für die ganze Familie. 

Weitere Informationen

Eva Baronsky: Herr Mozart feiert Weihnachten

Aufbau Verlag, 140 Seiten
10,30 Euro

Ende der weiteren Informationen

Robert Gernhardt : Weiße Weihnacht an der Côte d’Azur

Das Cover von "Weiße Weihnacht der Côte d’Azur"
Bild © Fischer Taschenbuch

Robert Gernhardt, der in dieser Woche 80 Jahre alt geworden wäre, hat Weihnachten immer wieder aufs Korn genommen. Dieser Band versammelt einige seiner besten Weihnachtsgeschichten, Gedichte und Satiren.

Ein Buch zum Stöbern, Vorlesen und gemeinsamen Lachen - Robert Gernhard war nie so wertvoll wie heute.

Weitere Informationen

Robert Gernhardt : Weiße Weihnacht an der Côte d’Azur

Herausgegeben von Johannes Möller
Fischer Taschenbuch, 128 Seiten
8.95 Euro

Ende der weiteren Informationen

Donato Carrisi: Der Nebelmann

Das Cover von " Der Nebelmann"
Bild © Atrium Verlag

Am 23. Dezember verschwindet in einem italienischen Alpendorf ein Mädchen. Erinnerungen an eine Mordserie vor 30 Jahren werden wach. Als ein berühmt-berüchtigter Sonderermittler aus Rom den Fall übernimmt, entfaltet sich eine atemberaubende Geschichte, in der jeder mit jedem Katz und Maus spielt. Im Nebel der winterlichen Alpen ist nichts so, wie es scheint

Für all diejenigen, die auch an Weihnachten nicht auf Mord und Totschlag verzichten wollen – einer der besten Thriller des Jahres – perfekt konstruiert und voller Überraschungen.

Weitere Informationen

Donato Carrisi: Der Nebelmann

Aus dem Italienischen von Karin Diemerling
Atrium Verlag, 336 Seiten
20 Euro

Ende der weiteren Informationen

Zum Schöner Schenken:

Lawrence Block: Nighthawks - Stories nach Gemälden von Edward Hopper

Cover Night Hawks
Bild © Droemer

Lawrence Block hat 17 amerikanische Krimiautoren der ersten Liga – darunter Lee Child, Jeffery Deaver, Stephen King und Joyce Carol Oates – dafür gewonnen, jeweils ein Gemälde von Edward Hopper zum Ausgangspunkt für eine Krimikurzgeschichte zu nehmen. Entstanden sind 17 Kriminalquickies, die auf ganz unterschiedliche Weise zeigen, wieviel Hochspannung in den düsteren Hopper-Bildern steckt.

Ein Buch für Krimi- und Kunstfreunde und alle, die Spaß daran haben, sich ihre eigenen Hopper-Krimigeschichten auszumalen – schön gestaltet mit hochwertigen Reproduktionen der jeweiligen Bilder.

Weitere Informationen

Lawrence Block: Nighthawks - Stories nach Gemälden von Edward Hopper

Aus dem Englischen von Frauke Czwikla
Droemer Verlag, 320 Seiten
29,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Vincent van Gogh: "Manch einer hat ein großes Feuer in seiner Seele" - Die Briefe

Das Cover von Van Gogh "Die Briefe"
Bild © C.H. Beck Verlag

265 Briefe, 110 Originalzeichnungen, 1056 Seiten, 3 Kilogramm Buchgewicht. Diese prachtvoll gestaltete Auswahl der Briefe Van Goghs lässt miterleben, wie einer der großen Neuerer der Malerei mit sich und seiner Kunst ringt – wie er das Licht und die Farbe neu erfindet und dabei selbst zugrunde geht.

Mitreissende Zeugnisse eines großen Malers und großen Schriftstellers.

Weitere Informationen

Vincent van Gogh: "Manch einer hat ein großes Feuer in seiner Seele" - Die Briefe

Herausgegeben von Leo Jansen, Hans Luijten, Nienke Bakker
Aus dem Niederländischen von  Marlene Müller-Haas, Susanne Röckel, Andrea Prins
C.H. Beck Verlag, 1056 Seiten
68 Euro

Ende der weiteren Informationen

Zwischen den Meeren – neue Architektur in Schleswig-Holstein

Das Cover von "Zwischen den Meeren – neue Architektur in Schleswig-Holstein"
Bild © Döling und Galitz Verlag

Ob das Hansemusuem in Lübeck, das Finanzamt in Kiel oder ein Kirchenbau in Flensburg – Architektur in Schleswig-Holstein steht immer in einer besonderen Beziehung zum Licht. Gebäude in Schleswig-Holstein haben mehr Himmel über sich als Gebäude anderswo, und wie Architekten dieses Mehr an Licht und Weite gestalten, zeigt dieser Band anhand von 43 gelungenen Bauprojekten.

Ein Buch, das Lust macht, auf Entdeckungsreise zwischen den Meeren zu gehen. 

Weitere Informationen

Zwischen den Meeren – neue Architektur in Schleswig-Holstein

Herausgegeben von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Döling und Galitz Verlag, 184 Seiten
39,90 Euro

Ende der weiteren Informationen

Die Geschenketipps sind auch im Radio zu hören zwischen dem 11. und 15. Dezember

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit