Lesung Lesung im Boxring

Saskia Hennig von Lange
Marburg
1. Box-Club Marburg 1947 e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 19
35039 Marburg

Ihr Roman "Zurück zum Feuer" kreist um die Box-Legende Max Schmeling. Für ihr "Heimspiel im Literaturland Hessen" hat sich Saskia Hennig von Lange deshalb den 1. Boxclub Marburg 1947 e.V. als Leseort gewünscht.

Der Ort vertraut, das Publikum gewogen: Sportler kennen die Vorzüge eines Heimspiels. Jetzt können auch Schriftsteller davon profitieren. hr2-kultur geht in eine neue Runde der Veranstaltungsreihe "Heimspiel im Literaturland Hessen", bei der die Autoren sich ihre Lieblings-Leseorte selbst aussuchen.

Der Auftakt am Donnerstag, den 5. Oktober, findet im ältesten Boxclub Hessens statt. Bei diesem Heimspiel lernt das Publikum die Schriftstellerin Saskia Hennig von Lange im Ring kennen. Ihr Sparringspartner für Lesung und Gespräch ist hr2-Moderator Martin Maria Schwarz. Die Veranstaltung in Kooperation mit dem 1. Box-Club Marburg 1947 e.V. wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Saskia Hennig von Lange (*1976) lebt in Frankfurt am Main. Für ihren Roman "Zurück zum Feuer" (Verlag Jung und Jung) hat sie unter anderem den Clemens Brentano Preis der Stadt Heidelberg erhalten. "Mit ihrem großartigen Roman", so die Jury, habe Saskia Hennig von Lange "ein sprachlich kompaktes, atmosphärisch dichtes Debüt" geschrieben, "aufgebaut auf den Spuren der Boxlegende Max Schmeling".

Saskia Hennig von Lange
Jean Rondeau
Jean Rondeau
Claude de Demo
ARD-Radionacht der Bücher
Dan Brown
Manuela Reichart
Andrés Orozco-Estrada
Julia Wolf Buchautorin
Andrés Orozco-Estrada
Zeichnung: Der Hexer
Zeichnung: Der Hexer
Konzerthaus Dortmund
Abraham mit Sarah und Hagar
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit