Der persönliche Buchtipp

zum Artikel Buchtipp : Dan Brown: Origin

Dan Brown gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern weltweit; seine Romane, wie "Sakrileg" oder "Illuminati" sind millionenfach verkauft und von Hollywood verfilmt worden. Jetzt kommt mit "Origin" der neuste Science-Thriller um den Harvard-Professor Robert Langdon auf den Markt.

zum Artikel Buchtipp : Sten Nadolny: Das Glück des Zauberers

"Allem Zauber wohnt ein Anfang inne" – so müsste Hesses berühmter Satz für dieses Buch umgeschrieben werden. In Sten Nadolnys neuem Roman geht es um einen über 100 Jahre alten Zauberer, der seiner Enkelin von seinem Leben in Deutschland erzählt, von den beiden Weltkriegen, von der Hippie-Bewegung und von der gesellschaftlichen Kälte der letzten Jahre.

zum Artikel Buchtipp : Amélie Nothomb: Töte mich

Es ist ein Familiendrama: die Tochter, die ihren Vater auffordert "Töte mich". Ein sehr ungewöhnliches und überraschendes Anliegen. Die belgische Autorin ist ein Star. 26 Romane hat sie bis heute veröffentlicht - immer Bestseller, auch diesmal.

zum Artikel Buchtipp : Marie NDiaye: Die Chefin

Unbedingt und vergeblich liebt der Erzähler seine Chefin. Sie hat ein Restaurant in Bordeaux und stellt ihn als Jungkoch ein. Er bewundert ihre Kochkunst, aber noch mehr bewundert er ihre Person. "A la bonne heure" heißt ihr Restaurant: Gut so, genau, richtig, perfekt - so ist auch dieser Roman.

zum Artikel Buchtipp : Hédi Kaddour: Die Großmächtigen

Kaddour versetzt uns in eine fiktive Stadt in den 1920ern, eine Mischung aus Tunesien und Marokko, den Ländern, in denen Hedi Kaddour als Sohn eines Tunesiers und einer Französin gelebt hat. Eine ausschweifende Zeitreise durch Geschichte und Lebensverhältnisse dreier Länder.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit