Trübsinnig liegt der kleine Eisbär Pelle in seiner Schneehöhle. Er hat keine Lust auf gar nichts. Er will weder toben, noch spielen, und Hunger hat er auch keinen. Besorgt wenden sich seine Eltern an das weise Walross.

Das empfiehlt zur Aufmunterung von Pelle einen Singvogel aus dem Süden zu holen. "Kein Problem", sagt Papa Eisbär und macht sich umgehend auf den Weg. Auf seiner Reise ans andere Ende der Welt entdeckt er nicht nur unendlich viel Neues, sondern trifft auch das Waisenmädchen Pinguine. Sie kann zwar nur fiepen, aber vielleicht reicht das ja aus, um Pelle auf andere Gedanken zu bringen?

Gelesen von Felix von Manteuffel
hr/Hörbuch Hamburg 2017 | 29 Min.

Weitere Informationen

Die Lesung in voller Länge gibt’s auf CD und als mp3-Download bei Hörbuch Hamburg. Platz 1 der hr2-Hörbuchbestenliste September

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Kinderfunkkolleg | Trialog der Kulturen Wie beten Juden, Muslime und Christen?
Von Christiane Kreiner
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit