Das freche Sams, der verträumte Lippel oder die Opodeldoks aus dem Grasland sind aus den Kinderzimmern heute nicht mehr wegzudenken. Ihr Erfinder, der vielfach ausgezeichnete und preisgekrönte Autor Paul Maar, feiert am 13. Dezember seinen 80. Geburtstag und die Lauschinsel feiert mit!

Angefangen hat Pauls Maars Leidenschaft fürs Erzählen, als er noch klein war. Von seinem Stiefgroßvater lernte er, wie man aus einer Idee eine spannende Erzählung strickt. Sein Vater hingegen hielt nicht viel von Büchern. Weil Paul zu Hause nicht lesen durfte, versteckte er seine Bücher bei einem Freund, wo er ungestört schmökern konnte, während die anderen Jungs Fußball spielten.

Zunächst arbeitete Paul Maar als Bühnenbildner und Theaterfotograf und wurde schließlich Kunstlehrer. Geschichten für Kinder schrieb er erst, als er selbst Kinder hatte – weil er die damaligen Kinderbücher langweilig fand. Vor rund 50 Jahren erschien sein erstes Buch "Der tätowierte Hund". Ihm folgten zahlreiche Geschichten, Theaterstücke und Hörspiele, die in viele Sprachen übersetzt und zum Teil verfilmt wurden.
Die Lauschinsel sendet Ausschnitte aus Geschichten des berühmten und beliebten Autors. Und natürlich kommt auch das Geburtstagkind selbst zu Wort.

Weitere Informationen

Paul Maar – Ausschnitte aus:

Das kleine Känguru auf Abenteuer | Gelesen vom Autor | Oetinger audio 2013
Die Eisenbahn-Oma | Gelesen von Peter Niemeyer | Oetinger audio 1981 (vergriffen)
Das Sams im Nobelrestaurant | in "Am Samstag kam das Sams zurück" | Gelesen vom Autor | Oetinger audio 1980

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Kinderfunkkolleg | Trialog der Kulturen Glauben alle an den gleichen Gott? | Von Christiane Kreiner
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit