Jürgen Wagner
Bild © hr

Ob Robert Gernhardt, Peter Kurzeck oder Jan Seghers: Seit vielen Jahren porträtiert Jürgen Wagner Schriftsteller und ihre Beziehung zur Wetterau.

Wie "Hering mit Lakritzen" schmecke das Heilwasser in Bad Nauheim, behauptete zum Beispiel Erich Kästner und lieferte damit den Titel für Jürgen Wagners Buch: "Hering mit Lakritzen. Literaturlandschaft Wetterau". Auch die Mundartdichterin Ewalda Klein oder der Liedermacher Martin Schnur werden in diesem Buch vorgestellt.

Hering mit Lakritzen Titelbild
Bild © Verlag

Jetzt wurde Jürgen Wagner, Redakteur bei der Wetterauer Zeitung und hervorragender Protagonist einer "literarischen Heimatkunde", mit dem "Hessischen Literaturlöwen" ausgezeichnet. Man könne seine Artikel nicht lesen, ohne sofort mit eigenen Nahreisen in die literarische Wetterau beginnen zu wollen, begründete Heiner Boehncke vom Verein der Freunde und Förderer des Literaturlands Hessen die Wahl.

Jürgen Wagner ist entfernt verwandt mit dem Schriftsteller Herbert Heckmann. Der habe ihn wohl mit seinem leidenschaftlichen Interesse an der Literatur in Hessen und den Mundarten des Landes angesteckt, vermutet Heiner Boehncke. Auch Witz, Kritik und essayistische Sprachphilosophie, die er in seinen regelmäßigen Glossen für die Zeitung beweist, erinnern an Heckmann. Der Hessische Litertaturlöwe, da ist sich Heiner Boehncke sicher, werde sich bei Jürgen Wagner zu Hause fühlen.

Der Preis wurde am 11. Dezember in der Buchhandlung Bindernagel in Friedberg überreicht. Dort stellte Jürgen Wagner gemeinsam mit Heiner Boehncke und Joachim Seng eine weitere literarische Entdeckung mit engen Beziehungen zur Wetterau vor: "Monsieur Göthé", Goethes unbekannten Großvater ("Monsieur Göthé", hg. von Heiner Boehncke, Hans Sarkowicz und Joachim Seng, Die Andere Bibliothek 2017).

Weitere Informationen

"Hessischer Literaturlöwe"

Der undotierte Preis "Hessischer Literaturlöwe" wird seit 2014 vom Verein der Freunde und Förderer des Literaturlands Hessen vergeben. Bisherige Preisträger waren Rotraud Pöllmann, langjährige ehremantliche Leiterin des Büchnerhauses in Riedstadt-Goddelau; Christian Abendroth, erster Vorsitzender des Fördervereins Schauenburger Märchenwache e.V.; und Sascha Feuchert vom Literarischen Zentrum Gießen e.V. (LZG).

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit