Ruth Fühner
Bild © hr/S. Reimold

Mein Veranstaltungstipp: "Woyzeck" im Schauspiel Frankfurt

Am 28. September 2017 eröffnet das Schauspiel Frankfurt die neue Spielzeit. Unbedingt sehenswert: Jana Schulz spielt "Woyzeck", schmal, die Gesichtshaut straff über den Schädel gespannt, vibrierend von den Hirn- und Blitzgewittern im Innern. Das Außen ist in Roger Vontobels Inszenierung eine halbseidene Disco- und Glitzerwelt. Aus dem Zusammenprall von Begehren und Ohnmacht entsteht eine Fülle emotional dichter Szenen, die  unsere eigene gierige Schaulust zugleich bedienen und kritisch spiegeln. Ein Abend, der in die Magengrube trifft.

Mein Buch-Tipp: Kraft

Weitere Informationen

Kraft

Jonas Lüscher
C. H. Beck
19,95 Euro

Ende der weiteren Informationen

Ganz großartige Lektüre ist, finde ich, Jonas Lüschers erster Roman "Kraft". Eine Million Dollar hat ein US-Milliardär ausgelobt als Preisgeld für die beste Antwort auf die Frage, warum alles, was ist, gut ist - und was Technologie vielleicht noch besser machen könnte. Alles ist gut? Nicht im Leben des Tübinger Rhetorikprofessors Richard Kraft – aber mit der Million könnte es vielleicht tatsächlich besser werden. Hoffnungslos verheddert sich der Kraft zwischen Wollen und Verstellung, Kulturkritik und Neoliberalismus – eine komische Gratwanderung mit tragischem Absturz.

Mein kulinarischer Tipp: Geröstete Blutwurst an gedünstetem Rhabarber

Vormerken für den nächsten Frühling!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit