Berliner Barock Solisten
Berliner Barock Solisten Bild © Raimar Orlovsky

Vor 30 Jahren hat der Barockexperte Reinhard Goebel die sechs Brandenburgischen Konzerte von Johann Sebastian Bach aufgenommen, seine Aufnahme gilt als Klassiker. Jetzt wagt er einen zweiten Versuch - mit wesentlich mehr Tempo.

Audiobeitrag
J.S. Bach - Brandenburger Konzerte

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Brandenburgische Konzerte à la Goebel

Ende des Audiobeitrags

Die alte Aufnahme von Reinhard Goebel galt als besonders, weil er seinerzeit sein großes Wissen um historische Aufführungspraxis in diese Produktion gesteckt hatte. Natascha Pflaumbaum kennt die erste Aufnahme aus dem EffEff und vergleicht sie mit der zweiten Fassung. Hier beschreibt sie ihre Sicht auf die neue Aufnahme. 

Nervös oder hitzig?

Die neue Aufnahme überrascht tatsächlich durch die Tempi. Goebel treibt die Berliner Barock Solisten an bis zur Atemlosigkeit. Das wird manche Hörer nervös machen, andere wird die hörbare Spielfreude überzeugen.

Weitere Informationen

J.S. Bach: Brandenburgische Konzerte

Berliner Barock Solisten, Reinhard Goebel
Sony
LC 06868

Ende der weiteren Informationen

Fazit

Reinhard Goebel und die Berliner Barock Solisten liefern eine neue Sicht auf Bachs Brandenburgische Konzerte, aufgenommen von einem Altmeister der historischen Aufführungspraxis. Hitzig, aber trotzdem informiert, mit Bedacht und Besonnenheit.

Vorgestellt von Natascha Pflaumbaum

Sendung: hr2-kultur, hr2-Kulturfrühstück, 04.12.2017, 06:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit