Nils Frahm
Nils Frahm Bild © Alexander Schneider

Nils Frahm ist der Name eines deutschen Pianisten und Komponisten, der gerade mit seinem neuen Album "All Melody“ für Furore sorgt. Seine Ende Januar in Amsterdam gestartete Welttournee ist jetzt schon fast komplett ausverkauft.

Audiobeitrag
Das Cover von Nils Frahms - All Melody

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Ein Meilenstein", meint unser Musikkritiker Gregor Praml.

Ende des Audiobeitrags

Seine Musik ist eine Mischung aus zeitgenössischer Klassik und elektronischen Klängen, die man als „Elektrominimalismus“ bezeichnet. Immer wieder sucht er nach neuen Ansätzen für seine Kompositionen und geht dabei gerne unkonventionell Wege. Erlaubt ist für ihn alles, was ihm selbst gefällt. Und um seinen Sound genau so kreieren zu können, wie es für ihn wichtig ist, hat er nun auch ein eigenes Studio in Berlin bezogen und gänzlich auf seine Wünsche hin angepasst: Die historischen Räume des Funkhaus Berlin.

Weitere Informationen

All Melody

Nils Frahms
Erased Tapes Records
LC 15952

Ende der weiteren Informationen

Fazit

Bei den Vorgängeralben – 6 an der Zahl – gab es für Nils Frahm immer einen Aufhänger für die Aufnahmen. Mal ein mit Filzbelägen präpariertes Klavier, um bei den nächtlichen Aufnahmesessions im alten Heimstudio die Nachbarn nicht zu belästigen ("Felt“ in 2011) oder eine Verletzung am Daumen, die ihn dazu zwang ein ganzes Album nur mit 9 Fingern einzuspielen ("Screw“ in 2012). Diesmal war alles anders: sein neuer Kreativreich hat es ihm ermöglicht, sich voll und ganz auf den richtigen Sound und die Melodien zu konzentrieren. „All Meldoy“, Album Nr. 7, ist ganz sicher ein Meilenstein in seiner Musikkarriere.

Hier können Sie Nils Frahm beim Musizieren beobachten

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Vorgestellt von Gregor Praml

Sendung: hr2-kultur, hr2-Kultufrühstück, 12.02.2018, 07:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit