CD-Cover "Strohl, Poulenc, Franck, de la Tombelle: Sonatas for Cello & Piano" von Edgar Moreau und David Kadouch
Bild © Erato

Vom Valentinstag haben wir uns heute ein wenig leiten lassen. Zum Thema Liebe lässt sich in der klassischen Musik natürlich reiche Beute machen, selbst bei Repertoire, das zunächst mal völlig unverdächtig scheint: Französische Musik für Cello und Klavier zum Beispiel.

Audiobeitrag
CD-Cover "Strohl, Poulenc, Franck, de la Tombelle: Sonatas for Cello & Piano" von Edgar Moreau und David Kadouch

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Edgar Moreau, ganz in seinem Element" Imke Turner

Ende des Audiobeitrags

Fangen wir doch mal bei den Instrumenten an: das Cello wird ja gerne mit einem erotischen Frauenkörper verglichen. Auch die Spielweise, bei der das Instrument mit den Beinen umschlungen wird, macht den Gedanken an die Liebe leicht. Aber es ist auch die Musik, die auf dieser CD dargeboten wird, die aufhorchen lässt.

Glückliche Liebesgeschichten?

In diesem Fall hier leider nicht: im Stück "Titus et Bérénice" von Rita Strohl beispielsweise geht es um die unglückliche Liebe zwischen dem römischen Kaiser Titus und der schönen Fremden, Bérénice, die er nicht lieben darf und sie deshalb fortschicken muss.

Weitere Informationen

Strohl, Poulenc, Franck, de la Tombelle: Sonatas for Cello & Piano

Edgar Moreau, David Kadouch
Erato 0190295740627

Ende der weiteren Informationen

Fazit

Zwei junge Musiker, die nur so vor Musikalität sprühen: Edgar Moreau, Absolvent der Kronberg Academy und sein Partner David Kadouch am Klavier, wissen was sie tun. Sie überzeugen mit einem interessanten Programm, das komplett dem französischen Repertoire gewidmet ist.

Edgar Moreau und David Kadouch bei der Arbeit:

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Vorgestellt von Imke Turner

Sendung: hr2-kultur, Klassikzeit, 14.02.2018, 10:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit