Londoner Barocktheater
Londoner Barocktheater im zeitgenössischen Stich Bild © British Library

Mitte des 17. Jahrhunderts boomten die Theater in London. In den Komödien und Dramen wurde auch viel gesungen und musiziert. Das französische Ensemble "Le Caravansérail" hat ein Album aufgenommen mit solcher Theatermusik.

Audiobeitrag
CD-Cover Caravanserail A fancy fantasy on english airs and tunes

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Kurzweilig und bunt - auf jeden Fall wunderschöne Musik" Meinolf Bunsmann über die CD

Ende des Audiobeitrags

Mit dabei bekannte Namen wie John Blow oder Henry Purcell, aber auch viel Unbekanntes. Eine bunte Mischung, aber nicht willkürlich angeordnet. Bertrand Cuiller und sein Ensemble "Le Caravansérail" haben eine Art fünfaktige Schauspielmusik konstruiert, aus verschiedenen Stücken von insgesamt 13 Komponisten. Das CD-Beiheft liefert aber kein imaginäres Programm, da muss man seine Fantasie schon selbst ein bisschen bemühen.

Ganz textlos wird man aber nicht gelassen. Im Gegenteil. Mit von der Partie ist nämlich die hervorragende Sopranistin Rachel Redmond. Und die vielleicht willkürlich erscheinende Zusammenstellung ist ein sehr kurzweiliges Erlebnis. Instrumental- und Vokaltitel wechseln sich ab, die Tonartenfolgen passen zueinander, Stimmungen reichen von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt. Von tänzerischen bis zu kontemplativen Momenten.

Weitere Informationen

A Fancy - Fantasy on English Airs & Tunes

Rachel Redmond (Sopran)
Le Caravansérail, Bernard Cuiller
harmonia mundi

Ende der weiteren Informationen

Das Fazit von Meinolf Bunsmann

Ensemble Le Caravansérail
Ensemble Le Caravansérail Bild © Le Caravanserail

Eine abwechlsungsreiche Zusammenstellung, sehr gut gespielt von dem 2012 gegründeten und in Deutschland noch nicht so bekannten französischen Ensemble "Le Caravansérail" unter Bertrand Cuiller. Brillant ist vor allem auch die Sopranistin Rachel Redmond. Sie trifft den melancholischen Ton genauso wie die ausgelasseneren Stimmungen. Für Barockmusik-Fans eine echte Entdeckung!

Sendung: hr2-kultur, Klassik-Zeit, 15.11.2017, 10:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit