Fünf führende Solisten zu einem Bläserquintett vereint - ob das gut geht? Und ob!

"Variation 5":
Magali Mosnier, Flöte
Ramón Ortega Quero, Oboe
Sebastian Manz, Klarinette
David Fernández Alonso, Horn
Marc Trénel, Fagott

Variation 5 Bläserquintett
Bild © Variation 5

Mozart: Ouvertüre zu "Die Zauberflöte“ KV 620 und Opernarien
Nielsen: Bläserquintett op. 43
Francaix: 1. Bläserquintett
Mozart: Arien aus "Don Giovanni", "Die Hochzeit des Figaro", "Titus" und "Die Zauberflöte"

(Aufnahme vom 26. Juli 2017 aus dem Fürst-von-Metternich-Saal)



Gerade weil sie allesamt künstlerisch ihren eigenen und höchst erfolgreichen Weg gehen, ist es umso eindrucksvoller, sie zum Kammerensemble vereint zu erleben. Seit 2011 konzertiert das preisgekrönte Quintett als "Variation 5" und begeistert regelmäßig durch einen Ensembleklang, den die starken künstlerischen Charaktere seiner Mitglieder zu etwas ganz Besonderem machen.

Anschließend, ab etwa 21:40 Uhr:
Mendelssohn: 1. Sinfonie c-Moll op. 11 (Musikkollegium Winterthur / Thomas Zehetmair)
Haydn: Klaviertrio Nr. 24 D-Dur (The Florestan Trio)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit