Die "Bakken Concerts" gehören zu den profiliertesten Kammermusikreihen in Minnesota. Vor gut 40 Jahren im "Bakken Museum Minneapolis" vom gleichnamigen "Quartett in residence" ins Leben gerufen und später vom Bakken-Klaviertrio fortgeführt, steht die Konzertreihe heute für ungewöhnliche Konzeptprogramme im "MacPhail Center for Music".

Stephanie Arado, Violine
Judy Lin, Klavier
als Gast: Pitnarry Shin, Violoncello

Widor: Klaviertrio B-Dur op.19
Toshiro Mayuzumi: Bunraku für Violoncello solo
Debussy: Violinsonate
Takemitsu: Between Tides

(Aufnahme vom 24. Januar 2016 aus dem MacPhail Center for Music)

Regelmäßig laden die drei Musikerinnen des Bakken Trios andere Künstler ein, um selten gespielte Werke alter Komponisten neben Uraufführungen oder Performance-Kunst zu stellen. So hat das Trio in der Vergangenheit etwa mit dem Choreographen John Adams zusammengearbeitet, mit dem "Gamelan Orchestra" musiziert oder ist an der Seite des Klezmer-Klarinettisten David Krakauer aufgetreten.

"Inspired by Japan" – so lautet das Motto des Konzerts, das hr2-kultur heute Abend sendet. Im Fokus steht dabei die Frage, wie sich die japanische Kunst in der Musik Debussys widerspiegelt und in der Folge moderne japanische Komponisten angeregt hat.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit