Ein Fest für Freunde der Barockoper ist dieses selten zu hörende Werk von Vivaldi. Mit einer Fülle von virtuosen Arien ist es eine opera seria, die gleichwohl durchsetzt ist mit Einsprengseln im Commedia dell’arte-Stil: Unterhaltung pur in Zeiten des Karnevals in Venedig.

Dario - Carlo Allemano
Statira - Sara Mingardo
Argene - Delphine Galou
Niceno - Riccardo Novaro
Alinda - Roberta Mameli
Oronte - Lucia Cirillo
Arpago - Veronica Cangemi
Flora - Romina Tomasoni
Cyrus Schatten / Orakel des Apollo - Cullen Gandy

Chor und Orchester des Teatro Regio
Leitung: Ottavio Dantone

(Aufnahme vom 13. April 2017 aus dem Teatro Regio)

Im Januar 1717, mitten im Karneval, wurde Vivaldis Oper in Venedig uraufgeführt. Das vergnügungsfreudige Publikum war begeistert, berichten die Chroniken der Zeit. Die Handlung spielt im alten Persien. Es ist eine Geschichte von Eifersucht und Verlangen, Machtstreben und Verrat. Nach dem Tod von König Cyrus buhlen drei Thron-Anwärter um die Gunst von Cyrus’ Tochter Statira. Wie der Titel schon verrät, ist es Dario, der schließlich das Rennen macht - aber erst, nachdem eine ganze Reihe von Intrigen aufgedeckt und etliche Missverständnisse geklärt worden sind.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit