Marek Janowski

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Marek Janowski steht für den klassischen Werdegang vom Korrepetitor über den Kapellmeister bis zum international erfahrenen Dirigenten, der aber immer das blieb, was man als „sachdienlich“ bezeichnen könnte: gelassen und uneitel, dafür messerscharf in der Präzision und kompromisslos in der klanglichen Vorstellung. Wobei sich sein persönliches Schumann-Bild durchaus geändert hat im Laufe der Jahrzehnte, wie er in einem Interview konstatierte: Er suche „immer weniger nach Gefühlsüberschwang und nach dem auf die Sentimentalitätsdrüse Drückenden“, dafür immer mehr „nach musikalischer Linienklarheit“. Mit der 2. Sinfonie setzt Marek Janowski seine Frankfurter Schumann-Reihe in diesem Konzert fort.

Das Programm beginnt mit der Ouvertüre zur Oper "Der fliegende Holländer" von Richard Wagner. Der Holländer-Stoffberuht auf einer Erzählung von Heinrich Heine. Eine stürmische Überfahrt auf See, wie zu Beginn des Vorspiels zu hören, hatte der Komponist selbst erlebt, als er 1839 vor seinen Gläubigern von Riga aus über die Ostsee nach London floh.

Franz Liszt ist wohl der Inbegriff des romantischen Klaviervirtuosen schlechthin. Der Komponist Liszt hatte ein untrügliches Gefühl für Stimmungen. Mit großem Einfallsreichtum schrieb er virtuose und brillante Klavierkompositionen. In den 1830er Jahren begann Franz Liszt die Arbeit an seinem zweiten Klavierkonzert, ließ sie dann liegen, arbeitete um, ließ wieder liegen – es ging einige Male so, bevor das Werk 1861 endlich zu Liszts Zufriedenheit fertiggestellt war. Es entstand ein Werk mit den allergrößten technischen Ansprüchen an den Solisten, dem es vorbehalten bleibt, wie es der Musikjournalist Helmut Rohm einmal formuliert hat, „den äußerst schwierigen Klaviersatz so in Musik zu verwandeln, dass Oktavengänge nicht effektheischend dröhnen, dass Skalen und Arpeggien nicht ornamental, sondern substantiell wirken, dass also seelischer Ausdruck die manuellen Mittel vergessen macht – eine Aufgabe für große Pianisten“.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit