Stilisierte Uhr

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Die Terrororganisation Islamischer Staat ist militärisch besiegt. Jetzt muss sich der deutsche Staat um die Hinterlassenschaften kümmern: Um die deutschen Ehefrauen der getöteten Kämpfer und deren Kinder. Einige Frauen sitzen in irakischen Gefängnissen ein und warten auf die Urteile der dortigen Justiz. Hat Deutschland die Pflicht, sie rauszuholen und vor hiesige Gerichte zu stellen? Und wenn ja, wie würde die Anklage lauten? Gerade gab die Ehefrau eines getöteten IS- Mitglieds ihr vierzehn Monate altes Baby in die Obhut der deutschen Großeltern. Es wurde aus dem Irak hierher gebracht. Ist das ein Fall für deutsche Jugendämter? Und was tun deutsche Behörden mit den Müttern, wenn die zurück kehren? Muss man sie und ihre Kinder als "tickende Zeitbomben" fürchten?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit