Podcast Kulturszene

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Bücher für Kinder und Jugendliche können ganze Generationen prägen und ein Leben lang begleiten. Leider wird dieses literarische Segment oft nicht genug gewürdigt und gefördert. Verschiedene Akteure aus dem Bereich Kinder- und Jugendbuch berichten über ihre Erfahrungen beim Schreiben, Verlegen oder Vermitteln von Literatur für Heranwachsende. Wo gibt es Chance und wo Defizite? Warum wird eine Kinderbuchautorin zur Mitveranstalterin von Literaturevents? Wie unterscheidet sich die Arbeit in einem großen Verlag von der eines auf Bilderbücher spezialisierten? Darüber diskutieren am 19. April im Literaturhaus Frankfurt Markus Weber, Antje Herden und Eva Kutter, die Moderation hat Fridtjof Küchemann von der FAZ.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit