Podcast Kulturszene

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Mehr Einheit oder mehr Vielfalt in Europa? In der Auftaktveranstaltung der diesjährigen HausGespräche liegt der Fokus auf der Frage nach den westlichen Werten und den westlichen Lebensstilen, gründend in den Ideen der Amerikanischen und der Französischen Revolution. Diese Ideen machen unsere Art zu leben in Europa aus und geraten von unterschiedlichen Seiten unter Druck, etwa durch Islamismus, Rechts- und Linkspopulismus, Europaskepsis, Elitenversagen etc. Kann sich unser Land und Europa in einer zuhnehmenden Vielfalt mit einer minimalen Rahmensetzung produktiv entwickeln? Oder braucht die Vielfalt auch ein hohes Maß an Einheit, damit es zu einer gedeihlichen Entwicklung unseres Zusammenlebens kommt? Diese Fragen diskutieren Prof. Dr. Harald Müller, Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe-Universität Frankfurt, und Prof. Dr. Jürgen Wertheimer, Literaturwissenschaftler an der Universität Tübingen. Eine gekürzte Aufzeichnung vom 7. Juni im Frankfurter Holzhausenschlösschen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit