Unser Nachbarland Frankreich ist Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Eine schöne Gelegenheit, um einen Querschnitt durch die reichhaltige musikalische und literarische Tradition Frankreichs zu präsentieren.

Jean Faure & Orchestre
Ulrich Horn, Violoncello
Maria Ollikainen, Klavier

Rezitation: Claude De Demo
Moderation: Bianca Schwarz

(Aufnahme vom 8. Oktober 2017 aus dem hr-Sendesaal in Frankfurt)

Auch wenn Paris das politische und kulturelle Zentrum Frankreichs ist, so lohnt ein Blick in die so verschiedenartigen Provinzen und Regionen: vom Elsass bis zur Provence, von der Normandie bis zur Auvergne.

Im Programm: Prosa und Lyrik u.a. von Balzac, Flaubert, Saint-Exupéry, Tomi Ungerer, Valéry und Verlaine. Das Musikprogramm spannt einen Bogen von Onslow, dem "französischen Beethoven", über Ravel und Satie bis zu französischen Chansons von Brassens, Ferrat und Trenet.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit