„In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen.“ Mit diesen Worten beginnt die berühmte biblische Geschichte von der Geburt Jesu. Jedes Jahr wird sie an Heiligabend in den Kirchen gelesen – am 24.12.17 ist die Passage aus dem Lukas-Evangelium auch wieder live in hr2-kultur zu hören: in der Übertragung der katholischen Christmette aus dem Rheingauer Dom in Geisenheim.

Pfarrer Marcus Fischer leitet den Gottesdienst. In seiner Predigt geht es um das Kind in der Krippe und den Neuanfang, zu dem dieses Kind und das Weihnachtsfest einladen.

Porträt von Pfarrer Marcus Fischer
Pfarrer Marcus Fischer Bild © privat

Die musikalische Leitung der Christmette hat Bezirkskantor Florian Brachtendorf. Berühmte Weihnachtslieder werden von Chor und Gemeinde zu hören sein: "Ich steh an deiner Krippen hier“, "Engel auf den Feldern singen“ und natürlich "Stille Nacht, heilige Nacht“. Es singt die "Capella St. Crucis“, als Kantorin wirkt Andrea Mayer mit. Das Sopransaxofon spielt Thomas Bachmann, an der Orgel sind Regina Tapadar und Florian Brachtendorf zu hören.

Herzlich eingeladen zur Mitfeier des Gottesdienstes in hr2-kultur sind nicht zuletzt alle diejenigen, die aus Alters- oder Krankheits-, Familien- oder Berufsgründen am Heiligabend nicht an einem Gottesdienst in einer Kirche teilnehmen können.

Weitere Informationen zum Gottesdienst wie auch die "Gotteslob“-Nummern der Lieder gibt es vor dem 24.12. im Internet unter www.kirche-hr.de. Dort können Interessierte auch nach dem Gottesdienst die Predigt nachlesen. Der Rheingauer Dom und die Pfarrei "Heilig Kreuz“ sind im Internet zu finden unter www.heilig-kreuz-rheingau.de.

Einen Mitschnitt des Gottesdienstes finden Sie am Ersten Weihnachtsfeiertag hier.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit