Der hr2-kultur-Webradio-Player im neuen Gewand

Ein Wunsch geht in Erfüllung: hr2-kultur kommt jetzt nicht nur live aus dem PC oder Mac, sondern mit dem neuen Webradio-Player ist es auch möglich, vergangene Beiträge und Musikstücke zu hören. Wie beim guten alten Kassettenrekorder können Sie auf "Pause" drücken oder quasi "zurückspulen", bis zu zwei Stunden. Dabei können Sie von Moderation zu Moderation oder in 20-Sekunden-Schritten rückwärts springen. Probieren Sie's mal aus!

Das kennt jeder: Ein spannender Beitrag beginnt, prompt klingelt der Paketbote. Oder das prachtvolle Finale einer Sinfonie naht, da will am Telefon jemand etwas von einem. Mit dem neuen Abspieler unten auf der hr2.de-Seite ist das kein Problem mehr. Klicken Sie einfach auf die Pause-taste (||) oder die Rückwärts-Funktion und hören Sie die letzten 20, 40, 60 Sekunden. Mit der "Live"-Funktion kommen Sie zurück ins laufende Programm und die Nachrichten beginnen wieder zur korrekten Zeit.

Weißer Pfeil in violettem Kreis

Kleiner Pfeil, große Wirkung

Mit einem Klick auf den weißen Pfeil im violetten Kreis in der Mitte der unteren Leiste erhalten Sie weitere Informationen und können bis zu zwei Stunden im Programm zurückgehen. Wenn die S-Bahn also Verspätung hatte und Sie erst um 18:15 nach Hause kommen, holen Sie sich unsere Sendung "Der Tag" komplett wie um 18:04 Uhr ins Ohr.

Was bei der hr2-App für Smartphone und Tablet eine Weile schon gut funktioniert, gibt es jetzt auch für den Desktop-PC oder den Mac.