Weit weg von Brüssel 5

Er mag Menschen, er liebt die Fotografie und das Reisen. Also ist Stefan Enders im März 2015 zu einer Reise in der Europäischen Union aufgebochen. Als Fotograf wollte er etwas über die Menschen dort erzählen.

Und zwar jenseits der allzeit bekannten Orte, er wollte in den Rand und in die Grenzregionen. Sieben Monate war er unterwegs, 31.000 Kilometer hat er zurückgelegt, und zwar entlang der gesamten Außengrenze der EU. Herausgekommen sind mehr als 200 Porträts von Menschen aus allen Gesellschaftsschichten.

Da ist die Straßenmusikerin, der Gewerkschaftsboss, der Arbeiter, der Fischer bis hin zu den in Europa gestrandeten Geflüchteten. Entstanden ist eine poetisch-kritische Auseinandersetzung mit der EU. Abmod: Weit weg von Brüssel - der Fotograf Stefan Enders hat Menschen in der Europäischen Union fotografiert.

Ausstellung "Weit weg von Brüssel"
Museum für Kommunikation, Frankfurt
bis 10. März 2019

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit