Sand ist der Stoff aus dem die Metropolen sind. Aber nicht nur die Bauwirtschaft braucht Sand. Auch bei der Herstellung von Glas, Asphalt, Plastik, Elektrogeräten, Farben und sogar Zahnpasta kommt Sand zum Einsatz. Ohne Sand keine Computerchips, kein Wein.

Nach Wasser ist Sand der am meisten gebrauchte Rohstoff auf der Welt. Geschätzte 40 Milliarden Tonnen brauchen wir pro Jahr. Mit dem reichlich vorhandenen Wüstensand kann man nicht bauen, und der Meeressand wird zur Mangelware.

Inzwischen werden ganze Strände geklaut, die indische Sandmafia ist mit Baggern ausgerüstet. Und in Indonesien sind schon ganze Inseln durch den Sandraub verschwunden. Die ökologischen Folgen des Sandraubbaus sind immens.
Wenn wir nicht handeln, ist unsere Zukunft auf Sand gebaut.

 

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit