Das gab es noch nie: Ein Bundesministerium, das sich um unsere Heimat kümmern soll - und Horst Seehofer soll's richten. In Bayern haben sie damit schon Erfahrung. Dort gibt es mit dem Söder Markus bereits einen obersten Heimatschützer. Doch was genau schützt der eigentlich - und wie?

Audiobeitrag

Podcast

zum Artikel Heimat – ein Wort macht Politik

Ende des Audiobeitrags

Das gab es noch nie: Ein Bundesministerium, das sich um unsere Heimat kümmern soll - und Horst Seehofer soll's richten. In Bayern haben sie damit schon Erfahrung. Dort gibt es mit dem Söder Markus bereits einen obersten Heimatschützer. Doch was genau schützt der eigentlich - und wie? Und was soll der Bundes-Heimatminister in spe für die Bürger von Kiel bis Konstanz leisten? Ist das neue Ressort ein Tribut an die deutschtümelnde Konkurrenz von rechtsaußen? Wie praktisch dann, dass der Heimatminister zugleich Innenminister wird, ergo die Migrationspolitik verantwortet.

Oder ist es längst überfällig, das Bundesheimatministerium, um die ungleichen Lebensbedingungen in Stadt und Land, Ost und West, unter die Lupe zu nehmen und stärker zusammenzubringen, was zusammengehört? Und was ist sie überhaupt diese Heimat? Künftig gilt wohl: Heimat ist, was Horst beschützt.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit