Dass stabile Mehrheiten kein Naturgesetz sind, lernen deutsche Wähler gerade. In Italien ist man da schon chaoserprobter - die Parlamentswahlen am 4. März werden der nächste Härtetest: Der Linken droht eine krachende Niederlage, in deren Angesicht sie sich in Selbstzerfleischung übt.

Audiobeitrag

Podcast

zum Artikel Schlimmer geht's immer - Italien hat die Wahl

Ende des Audiobeitrags

Nach den Schüssen eines Rechtsextremisten auf afrikanische Einwanderer ist die Immigration explosives Wahlkampf-Top-Thema. Das freut die rechtspopulistische Lega Nord - und spielt ihrem Verbündeten, dem ewigen Silvio Berlusconi, ein Lächeln ins geliftete Gesicht. Eine tragicommedia - die man in Brüssel gespannt verfolgt.

Ein weiteres Land mit schwieriger Regierungsbildung kann die EU nicht gebrauchen - und auch die europäische Sozialdemokratie beäugt das Ringen ihrer italienischen Genossen mit Bangen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit