Seit einem Jahr sitzt der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel schon in Haft. Noch immer warten er und sein Anwalt auf eine Anklageschrift. Alle Bemühungen der Bundesregierung, seine Freilassung zu erwirken, sind fehlgeschlagen. Ist Yücel ein Staatsfeind für den türkischen Präsidenten?

Nützt er als Häftling den politischen Zielen Erdogans? Wie dieser sein Land bereits umgepolt hat, zeigen jüngste Meinungsumfragen. Danach ist eine Mehrheit in der Türkei antiwestlich und antieuropäisch eingestellt.

Solche Stimmungen erleichtern es dem Präsidenten, vermeintliche Feinde an den Pranger zu stellen. Auch deshalb wägen sogar die Abgeordneten seiner Regierungspartei jedes öffentliche Wort sorgfältig ab. Am Donnerstag trifft die Kanzlerin den türkischen Ministerpräsidenten. Kann sie die Lage für Yücel verbessern?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit