Montreal, das ist die wundervolle Verknüpfung von französischem Charme, britischer Lässigkeit und optimistischer Lebensart am großen Sankt-Lorenz Strom.

Ein aufregender Mix aus Alt und Neu. Eigentlich ist ganz Montreal ein einziges Architekturmuseum. Hier stehen Hochhäuser aus Glas und Stahl neben eleganten Stadtvillen aus dem 19. Jahrhundert. Hier baute einst Mies van der Rohe. Es waren Baustellen für U-Bahntunnel und Stadtautobahnen, von denen Mitte des vergangenen Jahrhunderts französischsprachige Separatisten den Sprengstoff für ihre Bomben klauten.

Audiobeitrag

Podcast

zum Artikel Der Tag auf Weltreise: Montreal

Ende des Audiobeitrags

Die Aufrührer sind verschwunden. Montreal aber wächst unverdrossen weiter. Und die Millionenstadt in der frankophonen Provinz Québec blieb Teil von Kanada. Hier hat auch der weltberühmte Cirque du Soleil sein Hauptquartier. Die meiste Zeit des Jahres ist er allerdings auf Tournee. Die lokale Spezialität Poutine kann man aber immer in Montreal genießen: Pommes mit überbackenem Käse und Bratensoße.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit