Auch unser Nachbarland Belgien ist politisch gespalten, und zwar ethnisch wie politisch. Flamen und Wallonen sind sich nicht grün. Populisten von rechts und links erschweren die Bildung von Regierungskoalitionen.

Audiobeitrag
Stilisierte Uhr

Podcast

Zum Artikel Der Tag auf Weltreise in Belgien mit Alexander Göbel

Ende des Audiobeitrags

Außerdem stehen institutionelle Reformen an. Das Königreich soll zum Bundesstaat umgebaut werden. Das ist ein schwieriger Prozess mit vielen Hindernissen. Dafür ist die Lage am Arbeitsmarkt ziemlich gut, denn die Wirtschaft floriert. In den Hintergrund gerückt sind die Razzien im Brüsseler Stadtteil Molenbeek, das als Brutstätte von gewaltbereiten Islamisten vor Jahren in die Schlagzeilen geraten war. Was hat sich dort zum Besseren gewandelt?

Noch immer bittet das Auswärtige Amt in seinen Sicherheitshinweisen deutsche Reisende um erhöhte Wachsamkeit in Brüssel. Viele Touristen haben es bereits vergessen: Aber die Anschläge am Internationalen Flughafen und in einer U-Bahnstation in der Innenstadt von Brüssel waren ein deutlicher Hinweis darauf, welche Integrations-Defizite Belgien aufweist. Viele junge Muslime leben längst in Parallel-Welten. Das tun die Beamten und Abgeordneten im Europaviertel allerdings auch. So kann man beim Rundgang durch Brüssel durch völlig verschiedene Welten streifen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit