In Kapstadt kann man sehen, wie eine Millionenstadt aus Wasserknappheit die richtigen Lehren zieht. Die wunderschöne Metropole am Tafelberg hat sich umgestellt, von Verschwendung auf Sparsamkeit.

Audiobeitrag
Stilisierte Uhr

Podcast

Zum Artikel Der Tag auf Weltreise in Südafrika mit Julia Genth

Ende des Audiobeitrags

Kapstadt informiert ausländische Gäste auch schon am Flughafen, dass sie Wasser sparen sollen. Themen in Schulen war der große Wassermangel der vergangenen Jahre auch. Aber die Einwohnerzahl Kapstadts wächst, und je mehr dort hinziehen, desto stärker wird der Druck auf die kostbare Ressource. Gerade hat die Regierung eine Steuer auf Kohlendioxid eingeführt. Aber noch ist das Land von der Stromerzeugung aus Kohlekraftwerken abhängig.

Die Anpassung an den Klimawandel ist nur eine der großen Herausforderungen für Südafrika. Die Wirtschaft steht am Rand einer Rezession. Der Anfang Mai gewählte Präsident muss seine Widersacher in den eigenen Reihen klein halten, in der Partei des ANC. Und eine Ministerriege lenken, die keineswegs an einem Strang zieht. Schon gar nicht in der Bekämpfung der Korruption, dem Grundübel Südafrikas. Jeder Minister hat ein Recht auf drei Autos und eine Dienstwohnung, während viele Menschen am Rand des Existenzminimums leben. Und nach wie vor ist die Kluft zwischen Weißen und Schwarzen groß.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit