Podcast Kollaps Klima: Von der Unfähigkeit umzudenken

Stilisierte Uhr

In der Schweiz geht der erste Europakongress der Bewegung Fridays for Future zu Ende, und der Weltklimarat stellt sein Sondergutachten zu den Folgen des Klimawandels für die Wüstenbildung, die Landwirtschaft und die Ernährungssicherheit vor. Die räumliche Nähe der beiden Ereignisse ist kein Zufall. Die Wissenschaftler und die jungen Klimaschützer haben sich als Verbündete erkannt und versuchen gemeinsam, die Politik und uns alle zum Handeln zu tragen. Ob ihnen das allerdings gelingt, ist zweifelhaft. Obwohl unser Wissen über den Klimawandel so sehr zum Handeln drängt, geschieht (fast) nichts. Eigentlich müssten wir an uns selbst verzweifeln - und die Kinder und Jugendlichen von Fridays for Future werden das sicher auch tun. Noch nie war unser Wissen über die Folgen unseres Wirtschaftens auf dieser Erde und für sie so umfassend wie heute, und noch nie war die Diskrepanz zwischen Wissen und Handeln so groß wie heute. Es scheint, als wären wir Menschen nicht in der Lage, das Vernünftige zu tun, als müssten wir sehenden Auges in die Katastrophe steuern. Ist das so? Wir suchen den Fehler im Programmcode des Homo sapiens …

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit