Podcast Kontrollierte Freiheit – Von der Sehnsucht nach Sicherheit

Stilisierte Uhr

Das grausame Verbrechen hinterlässt uns verunsichert und ratlos. Wie kann jemand auf die Idee kommen, Menschen auf ein Gleis zu stoßen? Und wie können wir uns gegen solche Gewalttaten wappnen? Die Antwort vom Bundesinnenminister: Mehr Polizei, mehr Videoüberwachung, mehr Sicherheit an den Gleisen. Und wie bei anderen dramatischen Ereignissen, sei es ein Amoklauf, ein Terroranschlag oder eine vereitelte Flugzeugattacke, hören wir die Botschaften der Politik: "Wir tun was! Wir sorgen für mehr Sicherheit!“. Allein uns fehlt der Glaube. Denn wir wissen, dass keine Videoüberwachung so eine Tat hätte verhindern können und mehr Polizisten am Bahnhof nicht automatisch an der richtigen Stelle sind, um einzuschreiten. Trotzdem: Wir wollen uns frei fühlen, auf der Straße, am Flughafen, am Bahnhof, aber auch sicher. Geht das? Wie viel Kontrolle brauchen wir, um unsere Freiheit zu sichern? Gibt es eine freie Gesellschaft, ohne dass sich verschiedene Instanzen gegenseitig kontrollieren? Wo sind die Grenzen der dialektischen Einheit von Freiheit und Kontrolle?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit