Podcast Übers Ziel hinausgeschossen? Wie der WWF Wilderer bekämpft

Stilisierte Uhr

Folter, Vergewaltigung, Mord - an solchen Taten sollen WWF-Mitarbeiter beteiligt gewesen sein, in Afrika, Asien und Indien. Die Vorwürfe wiegen schwer, die das amerikanische Online-Magazin "Buzzfeed“ erhebt. Die Naturschutzorganisation soll kriminelle Wildhüter finanziell und logistisch unterstützt, Menschenrechtsverletzungen gedeckt haben. Wenn es so wäre, wie könnte das passieren im Kampf gegen Wilderer, für den Schutz bedrohter Arten? Die Vorwürfe werden nun geprüft, die grundsätzlichen Fragen stellen sich schon jetzt: Wo sind die Grenzen des Tier- und Naturschutzes? Wem steht welcher Lebensraum zu? Gibt es eine Alternative zur Zusammenarbeit mit Paramilitärs oder undemokratischen Regierungen?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit