Podcast Wer mag denn sowas? Auf der Suche nach dem Mainstream

Stilisierte Uhr

Mainstream, das ist vor allem ein Schimpfwort. Benutzt von einer beleidigten Avantgarde, der man ihre Erfolglosigkeit vorhält. Jeder will individuell und einzigartig sein, der Mainstream ist etwas für Blöde, die mitlaufen und nicht nachdenken wollen. Tatsächlich aber entspringt der Mainstream aus der Mitte. Hier findet Konsens statt. Jeder kennt ihn, jeder spricht über ihn. Er tut niemandem weh. Im Mainstream setzt man auf Zustimmung, nicht auf Zumutung, auf hohen Unterhaltungswert und Entspannung, auf Zerstreuung statt auf Anstrengung und Konzentration. Dabei ist der Mainstream viel mehr die Ergänzung jener Avantgarde als ihr Gegenteil. In der Kategorie "Peinliche Lieblinge“ findet sich der Mainstream auch bei denen, die sich sonst intellektuell von ihm abwenden. Und als Wirtschaftsmacht ist er ohnehin unersetzlich.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit