Podcast Zofft euch, aber richtig! Demokratie ist Streit

Stilisierte Uhr

Kann man das Streiten verlernen? Manche würden sich das, erschöpft von familiären und beruflichen Kämpfen, vielleicht wünschen. Aber die streiten sich natürlich falsch, nämlich verletzend, persönlich und ohne Aussicht auf Versöhnung. Richtiger Streit ist dagegen produktiv: er bringt die Standpunkte und Interessen ans Licht und führt im besten Fall zu einem fairen Kompromiss. Und genau diesen Streit haben wir anscheinend verlernt, jedenfalls in der Öffentlichkeit, in den Parlamenten, in den Medien. Politische Entscheidungen kamen lange als ökonomisch oder moralisch alternativlos daher, ob das nun den Euro, die EU, die Energiewende oder die Migration betraf. Doch wie jede falsche Harmonie erzeugte auch diese noch mehr bösen Streit: unter dem einschläfernden Konsensgesang machen sich die groben Missklänge von Hetzern und Schreihälsen immer deutlicher bemerkbar. Und nun? Müssen wir uns eben wieder richtig streiten. Es gibt nicht in allen Fragen die erlösende Wahrheit, die nur gefunden werden muss. Viel öfter prallen die Teilwahrheiten und berechtigten Interessen hart aufeinander, und das müssen wir schon aushalten, wenn wir uns irgendwann friedlich einigen wollen. Zofft euch, aber richtig, ist der völlig unkategorische Imperativ der Demokratie.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit