Seit Jahrzehnten ist der 1960 im Ruhrgebiet geborene Autodidakt Christoph Biermann einer der renommiertesten deutschen Fußball-Autoren.

"Wie sehr sich der Fußball verändert hat! Es ist alles komplizierter geworden – und schöner." Diesen Ausspruch des großen spanischen Fußball-Strategen und –Ästheten Xabi Alonso hat Christoph Biermann seinem neuen Buch vorangestellt, es heißt "Matchplan – Die neue Fußball-Matrix".

Das programmatische Alonso-Zitat räumt auf mit dem populären Irrglauben, dass die wissenschaftliche Erforschung des Fußballs seiner Schönheit abträglich sei, oder gar - noch schlimmer - ihm die Seele rauben könnte.

Der Fußball im Zeitalter seiner digitalen Durchdringung wird immer komplexer – aber auch immer aufregender. Davon erzählt Christoph Biermann gewohnt anekdotenreich und erfahrungsgesättigt im "hr2-Doppelkopf". Außerdem erklärt er, warum Bundestrainer Jogi Löw "das Talent hat, etwas durch sich durchwehen zu lassen", und warum Sepp Herberger heute ein Laptop-Trainer wäre.

Gastgeber: Klaus Walter

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Christoph Biermann: "Matchplan. Die neue Fußball-Matrix", Kiepenheuer&Witsch 2018, Preis: 14,99 Euro

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit