Claus-Peter Hutter, Präsident von NatureLife-International, ist ein großer Naturfreund und Naturexperte. Bereits als kleiner Junge, in den sechziger Jahren, konnte er auf Familienausflügen beobachten, welche Naturzerstörungen schon damals sichtbar waren.

Die chemische Industrie verdreckte die Flüsse, Naturflächen wurden immer kleiner. Bald beschloss er, die Beobachtung und Erhaltung der Natur zu seiner Lebensaufgabe zu machen. Heute ist er in einer Vielzahl von Projekten aktiv, ist Präsident der Stiftung NatureLife-International und Autor zahlreicher Bücher und Publikationen. Hauptberuflich leitet er die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg.

In seinem neuen Buch "Die Erde rechnet ab. Wie der Klimawandel unser tägliches Leben verändert – und was wir noch tun können" schlägt er ein Umdenken vor. Diskussionen darüber, ob es einen Klimawandel gibt, sind müßig: Wir erleben bereits den Klimawandel. Im "hr2-Doppelkopf" gibt Claus-Peter Hutter Auskunft darüber, was konkret, im Lebensalltag, zu tun ist, um sich auf die Folgen vorzubereiten.

Gastgeber: Mario Scalla

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Claus-Peter Hutter: "Die Erde rechnet ab. Wie der Klimawandel unser tägliches Leben verändert – und was wir noch tun können", Ludwig Buchverlag 2018, Preis: 17,- Euro

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit