Er folgt gern Spuren, sammelt sie und nimmt sie mit nach Hause, um daraus Geschichten zu machen: phantastische oder ganz reale. Dirk Liesemer ist Autor und Journalist. Manchmal lässt er sich treiben, manchmal folgt er einer genauen Recherche, das hat ihn schon um die ganze Welt geführt.

Er hat das Schicksal eines Panzersoldaten nach dem Überfall der Wehrmacht auf die UdSSR im Sommer 1941 dokumentiert und ein Lexikon der "Phantominseln" geschrieben – über Inseln, die auf Karten verzeichnet sind, die es aber gar nicht gibt. Was ist passiert, wie ist es passiert, warum ist es passiert? Das sind nur einige seiner Fragen und er sagt, noch nie ist eine Suche im Sande verlaufen, es gibt immer und überall Geschichten.

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Dirk Liesemer: Aufstand der Matrosen. Tagebuch einer Revolution, mit einem Vorwort von Norbert Lammert, mare 2018, Preis: 24 Euro

Ende der weiteren Informationen

Seine jüngste Recherche führte ihn zurück ins Jahr 1918. Anhand von vielen Tagebuchaufzeichnungen und Notizen von Zeitzeugen, unbekannten oder berühmten wie Erich Mühsam, Thomas Mann und Joachim Ringelnatz, dokumentiert Dirk Liesemer den Aufstand der Matrosen im Herbst 1918, der zur Revolution wird: zwei Wochen, die Deutschland für immer verändert haben.

Gastgeberin: Daniella Baumeister

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit