Henning Breimann gehört zur internationalen Spitze der Landschaftsarchitekten. Mit seinem Partner Bertel Bruun betreut er Großprojekte auf der ganzen Welt. Die Aufträge kommen auch von Privatleuten, die sich einen Architekten für ihren großen Garten leisten können.

Auf der Bundesgartenschau 2009 in Schwerin konnten die Besucher einen ganz besonderen Entwurf von Breimann & Bruun bewundern – den Garten des 21. Jahrhunderts. Henning Breimann ist ein Quereinsteiger. Lange Zeit arbeitete er in der Werbebranche. Nach einem Zusammenbruch zog er sich für mehr als ein Jahr in sein Haus am Lago Maggiore zurück, und dort entdeckte er seine Liebe zur Natur und zum Garten wieder.

Daraus wurde dann ein weiterer Beruf. Breimann & Bruun entwerfen Landschaftsbilder. Die Gärten, die sie planen, sind so etwas wie Stadtteilmosaike. Ihr Büro in Hamburg ist eine umgebaute Fabriketage. Dort sind 45 Mitarbeiter aus aller Welt beschäftigt, die mehr als zehn Sprachen sprechen. Dieser internationale Geist ist nicht nur wichtig für die Kundenbindung und die Vertragsgestaltung – auch in den Entwürfen von Breimann& Bruun spiegelt sich der Blick in die Welt wieder. Im "hr2-Doppelkopf" erzählt der "Gartenregisseur" von großen, kleinen und idealen Gärten.

Gastgeberin: Karin Röder

Wiederholung eines Gesprächs vom Juni 2010.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit