Jette Hopp arbeitet für das norwegische Architektur- und Designbüro Snøhetta, das die Oper in Oslo entworfen hat. Längst ist die Oper zum Wahrzeichen der norwegischen Hauptstadt geworden.

Das begehbare Dach und offene Räume machen die norwegische Nationaloper auch zu einem sozialen Gebäude. Und damit zum Publikums- und Touristenmagnet. Dieses Jahr jährt sich zum zehnten Mal die Fertigstellung.

Jette Hopp
Jette Hopp Bild © snohetta.com

Jette Hopp, die an der Städelschule in Frankfurt studiert hat, spricht im "hr2-Doppelkopf" über gute Architektur und was sie leisten kann, über Mentalitätsunterschiede zwischen Deutschen und Norwegern, die sich auch auf die Arbeit auswirken und darüber, wie das skandinavische "Jedermannsrecht" den Entwurf der Oper beeinflusst hat.

Gastgeberin: Rosemarie Tuchelt

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit