Katharina Hacker ist eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen Deutschlands. Mit Büchern wie "Die Habenichtse", für das sie 2006 den deutschen Buchpreis erhielt, "Der Bademeister" oder jüngst "Skip" hat sie sich als Sprachkünstlerin unter den Erzählern etabliert.

Ihre Geschichten entstehen in der Folge poetischer Bilder, Gedanken werden zu Sprache und heben die Geschichten aus dem Raum des schlicht Erfahrbaren heraus. Wenn es so etwas wie Gleichnisse in der modernen Literatur noch gibt, dann sind Katharina Hackers Geschichten Abbilder von Seelenzuständen. Und als solche natürlich immer auch von der eigenen inneren Wirklichkeit bestimmt. Im "hr2-Doppelkopf" erzählt sie von ihren Erinnerungen, Erfahrungen und ihrer eigenen Wirklichkeit. 

Gastgeber: Ulrich Sonnenschein

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit