Sie ist ein neuer Stern am Kabaretthimmel, scheinbar aus dem Nichts gekommen, strahlend hell, überraschend und vielsagend. Wenn Lisa Eckhart ihre Satzsalven abfeuert, ist niemand sicher, schon gar nicht ihr Publikum.

Lisa Eckhart will die Menschen, die kommen, um ihr zuzuhören, vor allem beunruhigen und zum Nachdenken zwingen, mit ihrem genauen Blick auf die Welt und vor allem mit ihren sorgfältig gedrechselten Sätzen, an denen sie schon mal ein paar Nächte lang sitzt. Wenn es ihr gelingt, dass man mit neuen Gedanken und Ideen, vor allem aber geplättet von so viel Sprachwitz mit Inhalt den Raum verlässt, ist die Sprach-Scharfschützin glücklich.

Im "hr2-Doppelkopf" erzählt sie, wie das alles entsteht, warum in dem Österreichischen Dorf, in dem sie groß geworden ist, Grammatik und Syntax Flüchtlinge sind, welche Rolle Slam Poetry in ihrem Leben spielt, warum sie gern mit dem Teufel flirtet und was sie zum Ausgleich macht, wenn sie mal nicht heftig dichtet. Und warum ihr Leben grade ein wahr gewordener Traum ist, denn Lisa Eckhart ist erst Mitte 20.

Gastgeberin: Daniella Baumeister

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit