Steger ist einer der besten Blockflötisten der Welt, er hat den Flötenklang durch sein extravagantes Spiel, seine virtuose Technik und sein Musikverständnis revolutioniert.

Die Blockflöte hat – zugegeben – nicht den besten Ruf. Sie kämpft mit einem Vorurteil, das sich leider zu viele erlauben: sie quietscht. Ganze Generationen sind mit der Blockflöte aufgewachsen, denn die Blockflöte ist leicht zu lernen, so dass man schon mit wenig Mühe ein kleines bisschen Musik machen kann.

Das alles ist jedoch weit, sehr weit sogar, entfernt von dem, was der Schweizer Blockflötenvirtuose Maurice Steger auf der Blockflöte macht. Wer einmal in einem Konzert von Maurice Steger war, wird sich nicht trauen, noch einmal über die Blockflöte zu spotten.

Weitere Informationen

Blockflötenfesttage

Stockstadt am Rhein
11. – 13. Mai

blockfloetenfesttage.de

Ende der weiteren Informationen

Maurice Steger hat die Blockflöte tatsächlich so spielbar gemacht, dass sie auch in großen Konzertsälen als Soloinstrument zur Geltung kommt. Als Solist, Dirigent, Lehrer und seit neuestem auch Festivalleiter verhilft er der Blockflöte zu einem langersehnten Comeback. Kurz vor der Eröffnung der "Blockflötenfesttage" in Stockstadt ist Maurice Steger Gast im "hr2-Doppelkopf".

Gastgeberin: Natascha Pflaumbaum

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit