In Paris wurde er 1985 geboren. Nach dem Abitur in Berlin hat er zwei Jahre lang an der Sorbonne Philosophie studiert. Doch Michael Barenboim ist Geiger geworden und damit in die Fußstapfen seiner berühmten Eltern getreten: Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim ist sein Vater, Elena Bashkirova, die Pianistin, seine Mutter.

Von Kindheit an ist er von Musik umgeben. In seinen Sommerferien sitzt er als Junge schon mal im Orchestergraben in Bayreuth. Michael Barenboim macht mit, grenzt sich ab und startet eine eigene beachtliche Karriere. Er spielt als Solist mit den Berliner Philharmonikern das höllisch schwere Violinkonzert von Schönberg; ist Konzertmeister im West-Eastern Divan Orchestra und erlebt dort seinen Vater als gestrengen Maestro; spielt als Junior mit dem Senior Kammermusik und beweist seine künstlerische Eigenständigkeit.

Ein "hr2-Doppelkopf"-Gespräch auch über musikalische Familienbande: Michael Barenboim ist mit einer Pianistin verheiratet und hat zwei Kinder. Die sind also von Kindheit an von Musik umgeben …

Gastgeber: Eckhard Roelcke

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit