Clara Schumann, eine der herausragenden Musikerinnen des 19. Jahrhunderts, wurde vor 200 Jahren geboren. Die Pianistin Ragna Schirmer ist schon seit Langem dafür bekannt, sich explizit mit dem Leben Clara Schumanns, der Frau an der Seite Robert Schumanns, zu beschäftigen.

Clara Schumann
Clara Schumann, ca. 1850, fotografiert von Franz Hanfstaengl Bild © Franz Hanfstaengl / gemeinfrei
Audiobeitrag
Podcast Doppelkopf

Podcast

Zum Artikel Die Pianistin Ragna Schirmer erzählt von Clara Schumann.

Ende des Audiobeitrags

"Ich habe alle Tagebücher zuhause, ich habe alle Briefe zuhause, ich habe sämtliche Biografien, die es gibt, die Aufzeichnungen der Kinder... für mich ist sie ein großes Vorbild", sagt Ragna Schirmer. Seit fast einem Jahr ist Ragna Schirmer mit den Original-Konzertprogrammen auf Tournee, besucht Orte und Bühnen, auf denen Clara Schumann schon gespielt hat und entführt das Publikum mit ihren Erzählungen in eine andere Zeit - so auch heute im "hr2-Doppelkopf".

Von Clara Wieck über Clärchen und Chiarina zu Madame Schumann - Ragna Schirmer erzählt von den vielen Facetten einer faszinierenden Frau im Spiegel des 19. Jahrhunderts. Für ihre Forschungsarbeit und den Einsatz für Clara Schumann wurde Ragna Schirmer in diesem Jahr mit dem Schumann-Preis der Stadt Zwickau geehrt.

Gastgeberin: Adelheid Kleine

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit