Worte und Töne sind seine Stärke: Sebastian Krumbiegel, Sänger, Songschreiber und Autor, erlebte eine Ausnahmekindheit in der DDR. Die war zum einen geprägt von der außergewöhnlichen musikalischen Bildung bei den Thomanern in Leipzig. Und zum anderen vom Privileg, trotz Mauer und Grenze, die ganze Welt bereisen zu können.

Im "hr2-Doppelkopf" erzählt Sebastian Krumbiegel offen von seiner Ausnahmekindheit in der DDR, von seiner intensiven Ausbildung beim Leipziger Thomaner Chor, von seinem Leben im Internat und warum er durch diese Zeit sein privates Musiklexikon immer dabei hat.

Als alle gingen, entschied er sich bewusst dafür, in der DDR zu bleiben. Und nach der Wende dann die einmalige Karriere mit der A-Capella-Gruppe "Die Prinzen". Bis heute ist es Sebastian Krumbiegel wichtig, Standpunkt zu beziehen, Haltung zu zeigen. Deshalb engagiert er sich mit seiner Musik immer wieder gegen Rechts.

Gastgeberin: Susanne Pütz

Weitere Informationen

Veranstaltungshinweis:

SEBASTIAN KRUMBIEGEL: COURAGE ZEIGEN! - Warum ein Leben mit Haltung gut tut!
Eine musikalische Lesung am Donnerstag, 11. Oktober, um 20 Uhr, im Ernst-Leitz-Saal Wetzlar, Steinbühlstraße 15c, 35578 WETZLAR

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit